Warum du deine 3 größten Stärken kennen solltest

Stärken kennen Riesenrad

Die eigenen Stärken machen sich nur wenige Menschen regelmäßig bewusst. Dabei sind sie ein wichtiger Schlüssel zu mehr Selbstbewusstsein und Glück…

Du bist Einzigartig

Wenn ich dich nachts wecken würde, könntest du mir dann ohne groß darüber nachzudenken deine drei größten Stärken nennen? Hast du jederzeit glasklar vor Augen, was dich großartig und einzigartig macht?

Falls du gerade mit Nein geantwortet hast, frage ich dich: Warum nicht?

Wer hat dir erzählt oder dir das Gefühl gegeben, dass du es nicht bist? Dass du erst dieses oder jenes werden musst, um gut genug zu sein? Waren es deine Eltern, Lehrer oder Vorgesetzten? Und hast du Ihnen geglaubt und mehr vertraut als dir selbst?

Solltest du jetzt gerade leise nicken, frage dich: Können dir diejenigen denn ihre drei größten Stärken nennen und leben sie danach?

Falls dem nicht so sein sollte – ist es dann nicht an der Zeit, dir selbst wieder hundertprozent zu vertrauen, die Verantwortung für dein Leben zu übernehmen und deine drei größten Stärken zu kennen und einzuprägen?

Du bist die Nummer Eins

Vielleicht glaubst du jetzt, dass du egoistisch bist, wenn du dich damit beschäftigst was dich großartig macht. Ich glaube, genau das Gegenteil ist der Fall. Deine Stärken sind – neben deinen Werten – dein äußerer Navigator. Dein innerer Navigator ist übringens deine Intuition. Erst wenn du weißt wo deine Talente liegen, kannst du diese Gaben auch sinnstiftend einsetzen. Und das wiederum stärkt dein Selbstbewusstsein.

Stärken kennen

Ich glaube ganz fest daran, dass wahre Erfüllung darin verborgen liegt, sich selbst zum Ausdruck zu bringen – und dies dann mit der Welt zu teilen: Also weg vom Ich und hin zum Wir. Doch erst wenn du dich selbst hundertprozentig anerkennst und so liebst wie du bist, kannst du deine Liebe uneingeschränkt an andere Menschen weitergeben. Daher macht es Sinn, deine Stärken und Gaben zu kennen.

Download als Hilfestellung

Vielleicht nutzt du genau diesen Augenblick jetzt und druckst dir meine Stärken-Liste aus. Dort kannst du all deine Stärken brainstormen und sie von A bis Z aufschreiben. Das gibt dir einen tollen Überblick und so ist es auch leichter, deine drei Hauptstärken herauszufiltern. Hier gibt es die Download-Vorlage für dich.

Das Tolle ist: Du musst diese Liste nicht auf einmal ausfüllen, sondern kannst immer dann wenn dir etwas einfällt, einen weiteren Begriff eintragen und sie so auf dich wirken lassen. Sollte dir nichts einfallen, höre nicht sofort wieder auf.

Gebe dir Zeit und setze dich nicht unter Druck. Vor allem: Sei liebevoll und geduldig mit dir, denn oft sind wir es nicht gewohnt, den Fokus auf uns selbst zu richten. Ich finde es ist höchste Zeit, deine wahre Größe anzuerkennen um dann in sie hinein zu treten. Das ist der Schlüssel zur Authentizität.

Wenn du magst, frage Freunde oder Familie, welche Begriffe ihnen zu dir einfallen. Lasse auch sie auf dich wirken. Fühlen sie sich stimmig an: Rauf damit auf deine Liste. “Warum die Stille dein Schlüssel zu dir ist“.

Sei ein Leuchtturm

Kennst du deine Stärken, kommt der schönste Teil: Lasse dein inneres Licht nach Außen strahlen, indem du dich mit deinen drei größten Stärken verbindest. Gehe noch einen Schritt weiter und setze sie auch für andere ein. Denn erst wenn du gibst, merkst du wieviel du hast – sonst könntest du ja nichts geben. Sei ein Vorbild für andere und inspiriere sie, damit auch ihr Licht leuchten kann.

 

Vielleicht hilft dir das – meine drei größten Stärken sind: Mut neues zu probieren, ein starker Glaube an mich selbst und meine Fähigkeit schwierige Herausforderungen als Lerneinheit zu betrachten und daran zu wachsen. Also, was sind deine Stärken?

Foto: Bruno Abatti / Unsplash

MERKE DIR DEN BEITRAG AUF PINTEREST: KLICKE AUF DAS BILD

Stärken kennen Riesenrad Pinterest

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.